Donnerstag, 23. Februar 2012

Donnerstag = OrdnungsTag



Wie bewahre ich meine Plastiktüten auf?
Im Hauswirtschaftsraum, auf der Waschmaschine, in einer festen Tüte verstaut.

Doch als die Frage bei mir reinkam, sah es gerade so aus:


vorher

Unser Hauswirtschaftsraum ist mein absolutes Stiefkind.
Diesen Raum darf eigentlich KEINER, NIE betreten! 
Meine Baustelle ... Pläne für eine Optimierung liegen schon in der Schublade,
erfordern allerdings den handwerklichen Einsatz meines Mannes.

Also zurück zur Ordnung:
einmal Tüten aussortieren, Bitte!





Bleiben dürfen nur die schönen Tüten,
alles andere, überflüssig muss weg.
Neu sortiert und in eine kleinere Tasche gesteckt ...




Und da ich schon dabei war, 
habe ich die durchsichtigen Kisten gleich auch noch schnell sortiert.
Kleiner Einsatz, glückliches Gefühl!



 nachher


Und? Wieviele Plastitüten besitz Ihr so???


Viele Donnerstags-Grüße
***
Denise

Kommentare:

  1. Gar keine! Wir gehen nur noch mit Stoffbeuteln einkaufen, haben überall welche verteilt (im Auto, griffbereit im Flur, in der Handtasche). Plastiktüten sind unpraktisch und meistens hässlich. Und abgesehen davon ökologisch gesehen eine Katastrophe.

    Liebe Grüße
    Pony

    AntwortenLöschen
  2. Stiefkind ? Das wäre für unseren HWR noch sehr geschmeichelt. Der Raum ist verhältnismäßig groß und die eine Hälfte ist für Waschmaschine, Trockner und Wäsche da. Hört sich gut an, gell ? In der Realität ist es aber eher ein Messi-Wäschelager. Es ist einfach zu viel da, nur ein Bruchteil wird wirklich genutzt und es werden immer dieselben Sachen wieder gewaschen. Tue mich immer mit dem Wegschmeißen schwer. Da muss ich noch besser werden. Deshalb guck ich so gern bei dir und auch bei der Ordnungshüterin. Das spornt an und macht Lust auf "klare Verhältnisse". Ja, und die Plastiktüten, die sammeln wir auch zusammengelegt in der Speisekammer. Klar, die sind nicht so toll, aber die bekommt man nun mal, wenn man z.B. Schuhe kauft. Oder trägt jemand den Karton so durch die Gegend ? Im Supermarkt lass ich mir natürlich keine geben, da habe ich praktische Körbe.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Ich gestehe, ich werfe Plastiktüten, die man ja hier und dort ungefragt erhält, immer direkt in den Müll. Ich benötige einfach selber keine. Ich habe eine wunderschöne Stofftragetasche, die nehme ich für mal eben schnell ins Dorf zu spazieren. Und diese hängt dekorativ in der Küche ♥

    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Botin im Frühling, ich hab mir angewöhnt, wenn ich mir etwas kaufe, zu sagen, dass ich keine Tüte brauche und bringe meine Einkäufe in meiner großen Handtasche unter. (Ein Kleid, ein T-Shirt oder ein Buch finden da immer Platz). Wenn ich Lebensmittel einkaufe, nehme ich meinen Rucksack mit, da passt viel rein und er ist leicht zu tragen. @Fräulein Ordnung: Ich hab noch einen großen, blauen Müllsack voller Tüten. Die größeren verwende ich als Mülltüten, aber es dauert sehr lange, sie zu dezimieren. Grüße Suzan

    AntwortenLöschen
  5. Uppps, ich wollte sagen: Hallo Botin in der Früh...

    AntwortenLöschen
  6. Ich sammle meine Tüten in einer Küchenlade. Die meisten Plastiktüten wandern direkt in den Müll. Nur die schönen und die Stoffbeutel finden Platz in der Lade.
    Und da heute auch mein Ordnungstag ist (da ist mein kleiner bei seiner Oma), werde ich mich gleich auch mal an den HWR machen.
    GLG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Zuviele Tüten. Ich sammel meine in einer großen Ikea Tüte, die im Küchenschrank steht. Nicht optimal, aber wenigstens aus den Augen, aus dem Sinn. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Plastiktüten?Da hab ich nicht gar so viele.Einige kleinere für Dinge,die verschenkt werden.
    Mein größeres Übel ist mein Plastikzeug von Tupper.Das braucht viel mehr Platz und einfach nur in Kisten verstauen geht auch nicht.Entsorgen?Dazu war es letztlich wieder zu teuer.

    Vielleicht hat ja Fräulein Ordnung einen Tipp für mich???

    Lieben Gruß

    Gudrun

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin da regelmäßig am aussortieren ... denn es gibt immer Menschen in meinem Haushalt, die meinen man braucht immer mal einen Plastikbeutel ... aber keine 1000de von Stück und so hab ich immer ein überschaubares Maß...

    ich nehm die vorwiegend übrigens zum Isolieren meiner Seifen oder als Altkleiderbeutel um Platz im Kleiderschrank zu machen -

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  10. Habe leider auch so einige Plastiktüten, wobei ich mich gerade selbst fragen, warum ich die hab ;) Eigentlich brauch ich die nie wieder oder nur ganz selten mal eine oder zwei. Also werde ich dort wohl mal kräftig aussortieren ;) Danke!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Wieviele Plastiktueten? Palimpalim.....
    Hier bekommt man die Dinger nachgeschmissen. Aber immerhin benutze ich meine wieder, in dem ich sie fuer den Abfall benutze.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  12. ohje, das ist ein grösseres sammelsurium bei mir. ich sortiere die allerdings nie und nehme viele davon auch für den abfall.

    AntwortenLöschen
  13. zum einkaufen versuche ich eigentlich auch, immer einen stoffbeutel mitzunehmen.. falls es dann doch zu spontankäufen kommt und ich meine süße punkte-tasche nicht dabei habe, wandern die tüten in einen kleinen Karton von IKEA.. ich habe neulich "aussortiert" und alle ganz platzsparend gefaltet.. ;o) große nehm ich auch meistens, wenn ich meinen kleiderschrank ausgemistet habe oder für den müll; in kleine verpacke ich meine dose mit mittagessen für die arbeit.. :o)

    AntwortenLöschen
  14. Ganz schön ordentlich ;)
    Bei uns ist der Vorrat an Plastiktüten ein klitzekleines bisschen größer...
    Aber aus den schönen kann man ja noch so einiges machen.
    LG, Franzi

    AntwortenLöschen
  15. He he die Tartine et Chocolat Tüte kenn ich.
    Tüten ?! Für mich sind Plastiktüten nur Mülltüten Ersatz. Wir haben eine Schublade voll, gefüllt mit bezaubernden Stofftaschen und hinreißenden Papiertaschen. Deshalb immer ein paar Tüten griffbereit positionieren, Garderobe oder im Auto. Damit keiner auf dumme Gedanken kommt und sich ein Plastikding andrehen lässt. c u s

    AntwortenLöschen
  16. Hm….wenig…nur soviel, wie in das merkwürdige Ikeadingens mit Löchern passen…allerdings hast du ja nicht gefragt, wieviele große Möbelhaus ähnliche Taschen ich habe *lach*…hier bekommt man zu den Pizzen riesige feste taschen…zu schön, zum wegschmeissen,…aber auch platzraubend ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  17. Plastiktüten wandern in den Müll, aber nie leer: sie sind mein Mülltütenersatz und finden in jeder Größe für irgend ein Müllbehältnis ihren Zweck. Und manchmal benötige ich noch reguläre Mülltüten, da ich so oft es geht in die mitgebrachten Taschen packe.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  18. Heute habe ich per Zufall deinen Blog entdeckt und wie ich sehe ist auch bei dir am Donnertag ein Ordnungstag. Bei mir heißt er Chaosbeseitigungstag.
    Plastiktüten habe ich in einer wunderschönen Plastiktasche die bei mir im Schlafzimmer hinter dem Schrank steht.

    AntwortenLöschen
  19. Fräulein Ordnung, mir gefällt Ihr Blog sehr! Ich habe es gerade erst entdeckt und wühle mich rückwärts durch Ihre Posts. Aber bitte, lassen Sie sich zukünftig keine Plastiktüten mehr andrehen. Dann erübrigt sich auch die Frage nach der Aufbewahrung.

    http://www.ichbindiegute.de/?p=448

    Viele Grüße,
    ichbindiegute

    AntwortenLöschen

Fräulein Ordnung sagt DANKESCHÖN für Deinen netten Kommentar!